Alben der Woche: KW 22/2015

  • Freut sich auch über sein neues Knaller-Album: Jason Derulo.

  • Mit seinem Sommerhit Sommerhit "I Know There's Gonna Be (Good Times)" hat uns Jamie Smith alias Jamie xx schon gut eingegrooved auf sein Solo-Album. Während auf den Alben seiner Stammband "The xx" eher tanzbare Melancholie herrscht, scheint auf Jamies Solo "In Colour" die Sonne und läßt uns fröhlich in den Sommerabend hüpfen.

  • Jason Derulo hat es einfach raus: 2013 brachte er uns mit Dirty Talk zum Tanzen und letztes Jahr bewegte sich unser Hüftspeck wie von selbst zu Jasons Wiggle-Einladung. Jetzt knallt Derulo uns ein ganzes Album voller tanzbarer Sommerhits um die Ohren, inklusive dreier Songs mit K.Michelle, Jennifer Lopez und Meghan Trainor. Du bist so gut zu uns, Jason.

  • Für sein neues Album-Baby hat sich Major Lazer-Gründer Diplo ganz schön viel Prominenz ins Studio-Boot geholt: Pusha T, 2 Chainz, Ariana Grande, Ellie Goulding und die Band Wild Belle versuchen uns darauf zum Tanzen zu bewegen. Hat funktioniert.

  • Fünf Jahre ist es nun schon her, dass sich das deutsche DJ-Brüdergespann Tiefschwarz an ein Album gewagt hat. Für ihren Longplayer "Left" wird aus dem Deephouse-Duo kurzfristig ein Trio: Der Frankfurter Technotüftler Khan aka Captain Comatose leiht den beiden nicht nur seine Stimme, sondern hat auch den 14 Songs mitgewerkelt.

  • Nach seinem Einstieg bei Deichkind 2008 schien es erst mal vorbei zu sein mit Soloprojekten, doch jetzt meldet sich Sascha Reimann aka Ferris MC mit neuem Longplayer zurück. "Brachial-Pop" nennt Ferris selbst die 13 Songs auf dem Album. Wir nennen es soliden Hip-Hop mit richtig guten Texten. Und Eko Fresh durfte auch bei einem Track mitmischen.

  • Für den clubbigen Elektropop von Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg aka Glasperlenspiel hat es in den letzten Jahren förmlich Preise geregnet. Album Nr. 3 steht dem in nichts nach.

  • Florence Welch aka Florence + The Machine trifft immer den richtigen Ton - auch auf ihrem mittlerweile dritten Album. Ob nun musikalisch in Form von schwelgerischem Pop oder inhaltlich, wenn sie über durchsoffene Nächte und unüberlegte Entscheidungen in Sachen Liebe singt. Florence spricht uns einfach aus dem Herzen und das so schön, dass wir sie den ganzen Tag hören möchten.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    In dieser Woche mit Jason Derulo, Major Lazer, Florence + the Machine u.a.

    Jason Derulo hat es einfach raus: 2013 brachte er uns mit Dirty Talk zum Tanzen und letztes Jahr bewegte sich unser Hüftspeck fast wie von selbst zu Jasons Einladung to wiggle it. >>> Hier könnt Ihr es noch mal shaken lassen zu Jason Derulos Wiggle

    Jetzt gibt es Jason Derulo endlich auch wieder im Longplayer-Format. Auf Everything Is 4 knallt funky Jason uns gleich eine ganze Ladung tanzbarer Sommerhits um die Ohren. Außerdem hat er sich mit K.Michelle, Jennifer Lopez und Meghan Trainor noch drei stimmgewaltige Ladies mit ins Boot geholt. Du bist so gut zu uns, Jason.

    >>> Hottie Nick Jonas und BFF Demi Lovato gründen eigenes Plattenlabel

    Noch mehr neue Tunes gibt es in dieser Woche von Major Lazer, Florence + the Machine, Ferris MC, Ohrbooten, Glasperlenspiel, Tiefschwarz und Jamie xx.

    Freitag, 29. Mai 2015