Alben der Woche: KW 23/2015

  • Family Affair: Josepha und Cosima von Joco sind Schwestern.

  • Auf der Guestlist von A$AP Rockys neuem Album "At.Long.Last.A$AP" geht es ganz schön prominent zu: Lil’ Wayne, Kanye West, Schoolboy Q und Mos Def sind für den New Yorker Rapper ins Studio gekommen. Sein skurillster Gueststar: 70er-Jahre-Ikone Rod Stewart, dessen rauchige Whiskeystimme perfekt zu A$APs Oldschool-Beatsamples passt. .

  • Als wir zum ersten Mal von der Zusammenarbeit von Franz Ferdinand und Sparks, genannt FFS, gehört haben, haben wir fast geweint vor Glück. Auf ihrem ersten gemeinsamen Album "FSS" ergänzen sich die 60er-Electro-Popper (Sparks) und die Glasgower Indie-Jungs (Franz Ferdinand) perfekt.

  • Verzerrte E-Gitarrenriffs zu operettenhaftem Gesang - der unvergleichliche Sound der britischen Rockband Muse begeistert uns auch nach sechs Alben noch. Auch der 7. Longplayer "Drones" bleibt dem typischen Muse-Sound treu und landet deswegen für die nächsten Wochen ganz oben in unserem Player.

  • Wegen seiner kriminellen Vergangenheit musste DSDS-Gewinner Severino in den letzten Wochen bangen, ob er seinen Superstar-Titel behalten darf. Darf er und sein Debütalbum erscheint auch pünktlich am heutigen Freitag. Darauf klingt Severino wie die deutsche Version von Bruno Mars und ist damit hoffentlich so erfolgreich, dass er so bald keine alten Damen mehr abziehen muss.

  • Das Trio Schmutzki ist ein würdiger Nachfolger der großen NDW-Helden aus den Achtzigern. Auf ihrem heiß herbeigesehnten Debütalbum liefern sie tanzbarem Punkrock mit politischen Texten. Finden wa jut.

  • Ali Bumaye ist 'ne echte Neuköllner Kante und den meisten wohl durch seinen Auftritt in Shindys "Stress Ohne Grund"-Video bekannt. Alis best Buddies Bushido und Shindy sind nicht nur auf dem Cover von Alis Debütalbum "Fette Unterhaltung", sondern supporten ihn auch musikalisch auf der Platte. Ebenfalls mit dabei: Eko Fresh.

  • 2011 verpasste uns die isländische Band mit ihrem Song "Little Talk" den Ober-Ohrwurm. Dass die Folkpopper aus Keflavik keine One-Hit-Wonder sind, beweist ihr mittlerweile drittes Album "Beneath The Skin", auf dem sie uns mit pompösen Indiepop, der immer ein wenig an Arcade Fire erinnert, sofort zum Tanzen bringen.

  • Wie wir von Bands wie First Aid Kit, Kings of Leon oder den Jonas Brothers wissen, sind Geschwister in einer Band ganz oft ein Erfolgsgarant. So auch bei den Schwestern Josepha und Cosima des norddeutschen Indiepop-Duos Joco. Mit "Horizon" hat das talentierte Schwesternduo gerade ein richtig schönes Debütalbum mit klaren Vocals, zarten Pianoklängen und ruhigen Electrobeats abgeliefert.

  • Nachwuchsmusiker, die ihre Songs selbst schreiben, sind heute ja nicht unbedingt mehr die Norm. Zu ihnen zählt auf jeden Fall die deutsche Singer-Songwriterin Clara Louise, die mit "Erde" gerade ihr zweites Album veröffentlicht. Die 22-Jährige macht melodischen Folkpop im Stil von "Juli", der manchmal Gefahr läuft in den Schlager abzurutschen. Aber das muss ja nicht immer schlecht sein.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Diesmal mit A$ap Rocky, Joco, Muse u.a.

    Wie wir von Bands wie First Aid Kit, Kings of Leon oder den Jonas Brothers wissen, funktionieren musikalische Geschwistercombos meistens gut. So auch bei den Schwestern Josepha und Cosima vom norddeutschen Indiepop-Duo Joco.

    >>> Hier könnt Ihr Euch das Video zu Jocos Debütsingle "Pilot" anschauen

    Mit Horizon hat das talentierte Schwesternduo gerade ein richtig schönes Debütalbum mit klaren Vocals, zarten Pianoklängen und dezent dosierten Electrobeats abgeliefert.__ „Wenn ich mit meiner Schwester Musik mache, verschmelzen wir“__, sagte Josepha unlängst in einem Interview. Ja, das können wir hören.

    >>> Videopremiere: Cro – Bye Bye (MTV Unplugged)

    Noch mehr gute Musik gibt es in dieser Woche von Schmutzki, Muse, A$ap Rocky, Ali Bumaye, Clara Louise, FFS (Franz Ferdinand & Sparks), Of Monsters And Men und Severino.

    Freitag, 05. Juni 2015