#This Girl Can: Warum es zero Gründe gibt, keinen Sport zu machen

  • Diese britische Kampagne versucht Frauen dazu anzuhalten, mehr Sport zu machen.

  • Viele Frauen machen keinen Sport, weil es ihnen peinlich ist, sich in Sportklamotten zu zeigen.

  • Zum Beispiel beim Schwimmen.

  • Oder wenn der Hüftspeck beim Joggen

  • Auch Schwitzen ist für viele Ladies ein Problem, da sie fürchten, dadurch untrainiert zu wirken.

  • Dabei ist es ganz egal, wie man beim Sport aussieht. Und Schwitzen ist gesund.

  • Auch die Wahl der Sportart ist allein Euch überlassen. Lasst Euch von niemandem einreden, dass Sportarten wie z.B. Fußball keine "Mädchensportarten" sind. Who cares!?

  • Macht Sport, weil er Euch guttut, und nicht weil Ihre Eure Kleidergröße reduzieren wollt.

  • Sport treiben ist sexy. Aber nur dann, wenn er Euch Spass macht und Ihr Euch wohlfühlt.

  • Überzeugt?! Dann Laufschuhe an und los geht's.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Na gut, fast keine Gründe. Außer das TV-Programm ist einfach zu gut.

    Ja, wir wissen, wie hart es ist, seinen müden, schlaffen Körper vom sehr sehr gemütlichen Sofa zu hieven, um eine Runde durch den Park zu drehen, sich ins Fitnessstudio zu schleppen oder zur Yoga Class zu gehen.

    >>> No Beach Body? Not sorry! In dieser grandiosen Bikini-Werbung wird komplett auf Photoshop verzichtet

    In diesen Momenten scheinen einfach die Gründe zu überwiegen, die gegen Sport sprechen: Man ist viel zu müde, hat gerade erst gegessen, spürt so ein komisches Ziehen in der Hüfte, das vom Sport bestimmt noch schlimmer wird. Außerdem hat man jetzt so lange keinen Sport mehr gemacht, dass man bestimmt wie eine dicke Wurst in seiner Jogginghose aussieht und nach fünf Minuten schon klatschnass ist. Das ist doch voll peinlich.

    >>> #ThePowerOfMakeup: Mit diesem Hashtag wehrt sich eine Beauty-Vloggerin gegen Make-up-Shamer

    Nein, ist es nicht. Auch wenn uns die Flut an Fitness-Selfies, die jeden Tag von durchtrainierten Models und verrückten Workout-Junkies gepostet werden, etwas anderes glauben machen möchte, ist es total okay, in Sportklamotten nicht wie Heid Klum auszusehen und wie ein Schwein zu schwitzen. Es ist nicht nur okay, es ist ganz normal.

    >>> Wer regelmäßig Fitness-Selfies postet, ist psychisch krank

    In der UK wurde Anfang des Jahres eine landesweite Kampagnge mit dem Titel This Girl Can gelauncht, um uns genau das zu zeigen. In dem Clip zur Kampagne sehen wir ganz normale Frauen beim Sport. Wir sehen wackelnden Hüftspeck, Schweißbäche und glückliche (!) Gesichter. Weil es beim Sport nicht darum geht, gut auszusehen, sondern Spass zu haben. Also, Scheiß auf die Lovehandles überm Jogginghosenbund, Turnschuhe an und einfach loslaufen!

    Hier ist das Video zur Kampagne:




    >>> 6 Dinge, die Ihr an Eurer Vagina komisch finden könntet, die aber völlig normal sind

    Montag, 29. Juni 2015