Diese Braut trägt Bart

  • Harnaam Kaur hat gelernt, ihren Bart zu lieben.

  • Harnaam Kaur leidet an einer seltenen Stoffwechselerkrankung namens Polyzystisches Ovar-Syndrom.

  • Dieses Syndrom bringt den Hormonhaushalt der Betroffenen völlig durcheinander und führt u.a. zu einem starken Haarwuchs.

  • Mit elf Jahren wuchs Harnaam ein Bart.

  • Bis zu ihrem 16. Lebensjahr waxte sich Harnaam mehrmals täglich Gesicht und Brust.

  • Natürlich blieb ihre Erkrankung nicht unbemerkt und sie wurde in der Schule heftig gemobbt.

  • Die fiesen Kommentare ihrer Altersgenossen waren für Harnaam so schlimm, dass sie begann, sich selbst zu verletzen und sogar versuchte, sich mit Tabletten das Leben zu nehmen.

  • Mit 16 entschloss sich Harnaam dann zu ihrem Bart zu stehen.

  • Heute möchte sie ihn nicht mehr missen, weil er ein Teil von ihr ist und sie zu der macht, die sie ist.

  • Wir bewundern Harnaam für diese super mutige Entscheidung.

  • Für ein Hochzeitsmagazin liess sich die 24-Jährige kürzlich als Braut fotografieren.

  • Harnaam möchte damit zeigen, dass auch eine Braut mit Bart wunderschön sein kann. Finden wir auch.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Hat Conchita Wurst ihren Stil von dieser Frau geklaut?

    Wo immer Harnaam Kaur auftaucht, wird sie angestarrt. Die meisten Menschen, die Harnaam zum ersten Mal sehen, halten sie für einen Transvestiten, also einen Mann in Frauenkleidern. Denn die 24-Jährige aus Berkshire, UK, leidet am Polyzystischen Ovar-Syndrom, eine Stoffwechselstörung bei Frauen, die u.a. zu einem starken Haarwuchs am ganzen Körper führt.

    >>> Bunt, bunter, Mermen-Hair: Diese 20 Trendsetter beweisen, dass bunt die Haarfarbe des Sommers ist

    Im Alter von elf begannen bei Harnaam die ersten Barthaare zu spriessen. 2-3-mal die Woche liess die Britin damals ihr Gesicht enthaaren. Die Veränderung von Harnaams Körper blieb natürlich nicht unbemerkt und sie wurde heftig gemobbt in der Schule. Die Bully-Attacken nahmen Harnaam so sehr mit, dass sie begann, sich selbst zu verletzen.

    >>> Diese transsexuellen Models erobern die Laufstege der Welt

    Nach einem Selbstmordversuch kam mit 16 dann der totale Cut: Harnaam entschloss sich, ihr Bart- und Brusthaar nicht länger zu verstecken. __ ‘Sie machen mich zu dem, was ich bin. Nur mit ihnen bin ich komplett’__, erzählte sie in einem Interview mit dem Magazin Rock N Roll Bride.

    >>> No Beach Body? Not sorry! In dieser grandiosen Bikini-Werbung wird komplett auf Photoshop verzichtet

    Durch Zufall stolperte die britische Hochzeitsfotografin Louisa Coulthurst über Harnaams Story und fragte sie für ein Braut-Shooting an. Harnaam sagte sofort zu, weil sie mit den Fotos zeigen kann, dass auch eine Braut mit Bart wunderschön sein kann. Sehen wir ganz genauso.

    >>> Die 12 besten Bananenmomente mit Harry Styles

    Mittwoch, 01. Juli 2015