Sea Bunnies: Diese zuckersüßen Meeresschnecken haben unser Herz geklaut

  • Diese niedliche Kreatur gibt es wirklich.

  • Dieses lustige pelzige Ding gehört zur Gattung der Meeresschnecken und heißt "Jorunna parva".

  • Wegen ihrer sehr großen Ähnlichkeit mit kleinen plüschigen Hasen werden sie auch "Sea Bunnies" genannt.

  • In Japan, wo diese Schneckenart auch zu finden ist, haben die kleinen Schnecken einen wahren Internethype ausgelöst.

  • Tausende von japanischen Twitterusern ballern sich gegenseitig mit Pics von der kleinen Plüschschnecke zu.

  • Sie ist aber auch süß!

  • Die Dinger, die wie kleine Hasenohren aussehen, nennt man übrigens "Rhinophoren". Dabei handelt es sich um ein nasenähnliches Sinnesorgan, mit dem die Schnecke sich unter Wasser orientieren kann.

  • Warum der Rest ihres Körpers wie ein weicher Marshmallow aussieht, wissen wir leider nicht.

  • Die Jorunna parva zählt von heute an auf jeden Fall zu unseren liebsten Meerestieren.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Die Hasen des Meeres.

    Die meisten Menschen ekeln sich vor Schnecken. Doch jetzt kommt eine Schneckenart daher, deren Anblick bei allen verzückte “Ahhhhs” und “Ohhhhs” hervorruft. Sie zählt zur Gattung der Meeresschnecken, heißt “Jorunna parva” und sieht aus wie ein kleiner flauschiger Hase.

    >>> Wenn Hunde die Welt regieren würden…

    Das niedliche Geschöpf findet sich vor allem vor der Küste Japans und hat dort einen totalen Internethype ausgelöst. Die vermeintlichen Bunnyohren der Jorunna parva sind übrigens eine Art Nase, mit der sich die Schnecken im Wasser orientieren können. Definitiv die süßeste Nase, die wir je gesehen haben.

    >>> 27 Rapper, die ihre Hündchen lieben

    Mittwoch, 22. Juli 2015