Alben der Woche: KW 30/2015

  • Die Frankfurter Rapperin Namika hat ein Hammer-Debüt hingelegt.

  • Wie weit man es als "Sondaschüler" bringen kann, beweist uns die Ska-Punk-Comba Sondaschule nun schon seit knapp 15 Jahren. Nachdem sie es mit ihrem letztem Album "Lass es uns tun" immerhin auf Pltz 9 der deutschen Albumcharts geschafft haben, sind ir gespannt, ob der heute erscheinende Longplayer "Schön kaputt" voll fröhlich-anarchistischer Mitgröl-Nummern da mithalten kann.

  • Mit nur 3 Alben ist es der bayrischen Band LaBrassBanda, die ihre Musik selbst als "Alpen Jazz Techno" bezeichnen, gelungen, das miese Volksmusik-Image unter jüngeren Leuten ordentlich aufzupolieren. Schuld daran sind vor allem ihre legendären Live-Performance, bei denen man vermutlich tot sein müsste, um nicht mehr mitgerissen zu werden vom wilden Sound dieser verrückten Band. Jetzt gibt es ihr 2013 erscheinendes Album "Europa" auch als durchgedrehte Dub-Version. Die Bayern schrecken halt vor nix zurück.

  • Deutsche Rapper mit Migrationshintergrund gibt es viele, doch finden sich darunter kaum Frauen. Die Frankfurter Rapperin Namika mit marokkanischen Wurzeln will das jetzt ändern und zeigt uns mit ihrem tollen Debütalbum "Nador", auf dem sie Alternative Pop, HipHop-Beats und orientalische Klänge mischt, dass Deutschland ganz eindeutig mehr Rapperinnen braucht.

  • Ex-Puppetmastaz-Mitglied Mocky macht Musik mit der sich jeder schlimme Kater im Nu vertreiben lässt. Der Kanadier liebt Easy Listening über alles und so plätschert und perlt es auf seinem 5. Album "Key Change" fröhlich dahin. Und da Mocky auch mit Feist und Chilly Gonzales befreundet ist, gibt es die beiden ebenfalls darauf zu hören.

  • Sleaford Mods

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Diesmal mit Namika, Mocky, Sondaschule u.a.

    Deutsche Rapper mit Migrationshintergrund gibt es viele, doch darunter finden sich kaum Frauen. Mit der Frankfurter Rapperin Namika, die marokkanische Wurzeln hat, wird das kleine Grüppchen deutscher Hip Hopperinnen jetzt um ein neues Mitglied reicher.

    >>> Hier könnt Ihr Euch Namika mit ihrem Hit "Nador" anschauen

    Auf ihrem tollen Debütalbum Nador mischt Namika Alternative Pop, Hip Hop-Beats und orientalische Klänge miteinander und singt von Liebe und komplizierten Beziehungen, vom Frankfurter Nachtleben und wie es ist, zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen. Eines ist uns nach diesem Hammer-Debüt klar geworden: Deutschland braucht mehr Rapperinnen.

    Noch mehr neue Alben gibt es in dieser Woche von Sleaford Mods, Sondaschule, LaBrassBanda und Mocky..

    Freitag, 24. Juli 2015