Diese Fotografin erweckt unsere Lieblings-Emojis zum Leben

Klar, dass auch der Kackhaufen nicht fehlen darf...

Sind wir mal ehrlich: Emojis sind schon längst mehr, als nur bunte Symbole in unseren Smartphones. Sie sind aus unseren täglichen Textereien schon gar nicht mehr wegzudenken. Sogar unsere Eltern haben schon raus, wie man Emojis einsetzt – für unseren Geschmack sogar manchmal schon zu gut…

>>>Smiley Faces: Die Stars sehen aus wie Emojis

Die amerikanische Fotografin Liza Nelson hat den 20 mal 20 Pixel-Bildern jetzt eine Fotoreihe gewidmet. Dabei zeigt sie, wie Emojis in der Realität aussehen würden. Der Seite Mashable.com hat sie dazu gesagt: “Wir denken, dass das Texten mit kleinen Bildern von Kacke, Diskette und Zungen normal ist, als würden wir das schon immer so machen. Und das verrückte ist: Wir drücken ernsthaft unglaublich echte Emotionen mit den Dingern aus.

>>>Smiley-Alarm: Dieser Mann macht aus Emojis total abgefahrene Starporträts

Also hat sie ihren liebsten Emojis ein echtes Pendant gewidmet. Klickt Euch hier durch Lizas geniale Werke:

Mittwoch, 05. August 2015