Diese Foodbloggerin macht Kuchen, die von Taylor Swift-Songs inspiriert sind

  • Kann nicht jeden Tag Geburtstag sein?

  • Dieser Traumkuchen ist von Taylor Swifts "Out Of The Woods" inspiriert.

  • Taylor Swifts "Style" in Kuchenform. Yummy.

  • Haben Wollen! Zu diesem Kuchen-Kunstwerk wurde Lindsay von Taylors Song "I Know Places" inspiriert.

  • "Welcome To New York": Wir warten nur auf Deine Einladung, Tay!

  • Welcher Kuchen gewordene Taylor Swift-Song könnte das wohl sein? Ganz klar: "Bad Blood".

  • "Blank Space": Da brauchen wir aber noch ein paar mehr Ex-Lover, um diesen Kuchen voll zu kriegen.

  • Wer sich über einen solchen Kuchen freuen würde? Jeder echte Swiftie!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    An alle Swifties da draußen: Das sind Eure Geburtstagskuchen!

    Das schönste Geschenk für jeden Hardcore-Swiftie? Ein Überraschungsbesuch von Taylor Swift. Aber obwohl Tay echt viel für ihre Fans macht, stehen die Chancen leider nicht sehr hoch, dass sie unangemeldet auf unserer Party auftaucht. Die Alternative? Ein Taylor Swift-Kuchen!

    >>> Einer geht noch: Hier kommen die Kardashians als Disney Prinzessinnen

    Die US-Boggerin Lindsay Nathanson, die den Foodblog Sprinkles for Breakfast betreibt, ist ein echtes Taylor Swift-Fangirl und hat Tay unlängst eine ganze Tortenreihe gewidmet. Inspiriert von Songs wie Blank Space, Style und Bad Blood hat Lindsay wunderschöne Zuckerguss-Kunstwerke geschaffen, deren Anblick nicht nur jedem Swiftie sofort das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

    >>> 15 BFF-Ketten, die so süß sind, dass wir sie am liebsten fressen würden

    Donnerstag, 06. August 2015