Hey Jungs, so kommen Eure Profilbilder auf Tinder an

  • Ein Tinder-Profilfoto sagt mehr als tausend Worte.

  • Ein halbnacktes Bett-Selfie? Du weisst genau, was Du willst. Eine Beziehung ist es nicht.

  • Ein Foto mit Gitarre? Du wärst gerne Musiker, aber eigentlich arbeitest Du in einem Callcenter und kannst nicht mehr als drei Akkorde auf der Gitarre spielen. Mogelpackung.

  • Ein Foto mit Baby auf dem Arm? Entweder Du suchst was Festes oder Du bist ein totaler Psychopath, der sich nicht davor scheut, süße Babyfotos einzusetzen, um in unser Höschen zu kommen.

  • Ein Foto, auf der Du bei einer Extremsportart zu sehen bist? Du bist ein Adrenalinjunkie und hast gerne Action. Lange gemütliche Sofaabende sind nicht so Dein Ding.

  • Ein Foto von der letzten Comic-, Gamer- oder Sci-Fi-Convention? Du bist ein Nerd, der Actionfiguren sammelst, und stehst auch dazu. Finden wir gut.

  • Ein Foto von Dir mit Freunden? Macht uns irgendwie misstrauisch, weil wir ja nicht Deine fünf Drinking Buddies daten wollen, sondern Dich.

  • Verschwommene Badezimmer-Selfies? Besonders schön, wenn man noch Zahnpasta-Spritzer aufm Spiegel und die Toilette im Hintergrund sieht. Too much information!

  • Ein Selfie mit Sonnenbrille und Käppi? Ist so etwas wie die männliche Variante des Duckface. Soll heißen, kommt eher nicht so gut an, weil es selbstverliebt wirkt.

  • Ein Foto mit Hund oder Katze? Du weisst, dass wir bei Tieren sofort schwach werden. Wenn Du wirklich tierlieb bist, ist das okay. Wenn Du uns auf diese Weise nur dazu bringen willst, nach rechts zu swipen, bist Du ein manipulatives Arschloch. Leider wissen wir das ja nicht so genau.

  • Ein Fitnessstudio-Selfie? Dein Körper ist Dein Heiligtum und so lange unser Bach nicht genauso flach ist wie Deiner, brauchen wir gar nicht erst zu versuchen, Dich zu matchen.

  • Ein betont "witziges" Foto? Humor kommt generell immer gut, wenn es aber zu bemüht wirkt, geht der Schuss nach hinten los.

  • Was immer Du erreichen willst, wenn Du ein Foto von Dir inmitten von Geldscheinen postest... Es funktioniert nicht.

  • Ein Foto mit einer anderen Frau drauf? Macht auf Tinder überhaupt keinen Sinn. Außer Du willst niemanden kennenlernen, weil Du ja schon diese Frau hast. Aber was machst Du dann hier?

  • Ein "Ich bin ein totaler Sportfan"-Foto? Kommt tendenziell nur bei Leuten gut an, die sich auch für Sport interessieren. Alle anderen sehen sich bei diesem Bild schon jedes Wochenende allein auf dem Sofa sitzen.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ein Bild von Deinem Penis z.B. ist nie eine gute Idee.

    Bei der Datingapp Tinder läuft alles über den ersten Eindruck: Nur ein Swipe nach Links oder Rechts entscheidet darüber, ob man top oder flop ist. Deswegen kann es nicht schaden, sich beim Erstellen seines Accounts mal ein paar Extragedanken zur Wahl seines Profilbilds zu machen.

    >>> Who The Fuck Is That: 15 Menschen, die sich nicht mehr an ihren One-Night-Stand erinnern können

    Denn wer z.B. ein Foto von seinem Ständer, von sich in einem Berg aus Geldscheinen oder mit einer Frau im Arm postet, hat das mit dem ersten Eindruck, der darüber entscheidet, ob man grünes Licht bekommt oder nicht, noch nicht so ganz verstanden. Aber dafür habt Ihr ja uns: Hier seht Ihr 14 Beispiele für typische Tinder-Profilbilder und die Message, die sie vermitteln.

    >>> 20 Momente, in denen es überhaupt keinen Spass macht, erwachsen zu sein

    Freitag, 07. August 2015