One Direction Outta Space: Für ihr neues Musikvideo heben Niall, Liam, Harry und Louis ab

  • Wir können es kaum erwarten, One Direction durch die Gegend schweben zu sehen.

  • Letzte Woche wurden One Direction beim Dreh ihres Videos zu "Drag Me Down" im NASA Spacecenter in Houston gesichtet.

  • Ob die vier 1Dler wohl schon als Kind davon geträumt haben, Astronaut zu werden? Süß waren sie auf jeden Fall.

  • Harry Styles war nicht nur sausüß, sondern offensichtlich auch krass mutig!

  • Diese Augen und dieses Lächeln erkennt Ihr wieder, oder?

  • Schon damalshatte Harry ganz schön Style.

  • So sweet!

  • Hättet Ihr Liam erkannt?

  • Liam griff schon früh zum Mikrofon.

  • Louis schien schon damals ein ganz schöner Charme-Bolzen zu sein.

  • Liam noch ganz klein.

  • Klein Louis mit stylisher Cappy und Pott-Schnitt.

  • Hier erkennt man Louis schon ganz gut wieder, oder?

  • Louis mit Babyspeck.

  • Entgegengesetzte Welten: Links steht Niall in der Spielküche, rechts ist er als Soldat verkleidet.

  • Wow, seine Augen waren schon immer so blau!

  • Damals war Niall noch braunhaarig.

  • Zayn an seinem vierten Geburtstag.

  • Der Familienhund war damals doppelt so groß wie er.

  • Schaut Euch diesen Checker an - In die Sonnenbrille ist Zayn später noch reingewachsen.

  • Hättet Ihr Zayn wieder erkannt?

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Auf unserem Mond haben die vier Jungs auf jeden Fall Landeerlaubnis.

    Vor wenigen Tagen wurden One Direction in einem Space-Center der NASA in Houston gesichtet, in dem die Jungs offenbar das Video zu ihrer aktuellen Single Drag Me Down drehen. Leider ist noch nicht klar, ob die Jungs sich für den Videodreh tatsächlich á la Lady Gaga ins All schießen lassen oder ob nur vor Ort in den Räumlichkeiten des Space Centers gedreht wird.

    “*>>> One Direction brauchen dringend eine Pause*:article:77634

    Wir vermuten ja, dass ein Ausflug ins All selbst die finanziellen Möglichkeiten von One Direction sprengt und erwarten daher eher eine sexy Sci-Fi-Story im NASA-Schwerkraft-Simulator. Wie Louis Tomlinson kürzlich in einem Tweet verriet, müssen wir uns aber noch “zwei bis drei Wochen” gedulden, bis wir die vier Astronauten unseres Herzens durch die Gegend schweben sehen dürfen.

    >>> Das ist die fieseste Werbung für Plus-Size-Hosen, die wir je gesehen haben

    Sonntag, 09. August 2015