"Brüste sind nicht so schlimm wie Waffen": Miley Cyrus disst Taylor Swift für "Bad Blood"

  • Da liegt Spannung in der Luft: Miley Cyrus hat Runde 3 im Zickenkrieg mit Taylor Swift eröffnet.

  • OMG! Diese Stars werden in Taylor Swifts "Bad Blood" Musikvideo zu sehen sein.

  • Ellie Goulding als Destructa X

  • Kendrick Lamar als Welvin Da Great

  • Lena Dunham als Lucky Fiori

  • Karlie Kloss als Knockout

  • Hailee Steinfeld als The Trinity

  • Hayley Williams als The Crimson Curse

  • Zendaya als Cut-Throat

  • Gigi Hadid als Slay-Z

  • Lily Aldridge als Frostbyte

  • Miley hat sich ein Supermodel geangelt. Alles, was Ihr über Stella wissen müsst, hier.

  • Stella ist Victoria's Secret-Model und eines der 10 heißesten neuen Gesichter der Marke.

  • Entdeckt wurde Stella, als sie am College in Neuseeland war.

  • Die 24-Jährige ist von Sternzeichen Stier.

  • Ihre Lieblingsfilme sind aus den 80ern und 90ern. Dazugehören Clueless, The Breakfast Club und das Fünfte Element.

  • Stella ist beidhändig und kann sowohl mit links, als auch rechts perfekt schreiben.

  • Als Kind ist Stella permanent umgezogen. Sie wurde in Belgien geboren, zog dann mit ihren Eltern nach Australien und schließlich nach Neuseeland.

  • Stella hat schon für den berühmten Designer Marc Jacobs gemodelt.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Runde 3 für Taylor vs. Miley - die Chronologie eines Zickenkrieges.

    Aber, aber Ladies! Der schwelende Zickenkrieg zwischen Taylor Swift und Miley Cyrus geht in die nächste Runde und auch dieses Mal ist Miley wieder ordentlich am Austeilen: Dem 22-jährigen Popstar passt es nämlich überhaupt nicht, dass sie – wegen ihrer Oben-ohne- & Unten-ohne-Fotos – regelmäßig kritisiert wird, während Taylor für ein Video wie jenes zu “Bad Blood” nur Beifall erhält:“Ich verstehe dieses Gewalt-Rache-Ding nicht”, sagte der ehemalige Disney-Star im Interview mit der Zeitschrift Marie Claire.

    >>> Das Stein des Anstoßes: Taylor Swifts scharfe Geschütze im Video zu "Bad Blood"

    Angesprochen auf das von Fans und Medien gefeierte Video, in dem Taylor mit einer Kriegerarmee aus Celebrtity-BFFs – wie Selena Gomez und Ellie Goulding – schwere Geschütze auffährt, hatte die Ex-Verlobte von Liam Hemsworth nichts Nettes zu sagen:“Das soll ein guter Einfluss sein? Und ich bin ein schlechtes Vorbild, weil ich meine nackten Brüste zeige? Ich verstehe nicht so ganz, wie Brüste schlimmer sein können als Waffen.” Autsch! Sieht so aus, als hätte Katy Perry – gegen die Taylor in dem Video angeblich in den Krieg ziehen soll – eine neue Mitstreiterin im Dauerstreit mit dem ehemaligen Country-Star gefunden.

    >>> Bei uns machen sie noch zusammen Party: Miley und Taylor sind beide in unserer VIVA Playlist Poolparty

    Denn es ist nicht das erste Mal, dass Miley und Taylor aneinander geraten. Erst Mitte Juli war Taylor Opfer von einer von Mileys Instagram-Attacken geworden:



    Wenn man die Gesichter von Taylor Swift und Justin Bieber tauscht, sehen sie aus, wie ein süßes lesbisches Paar”, kommentierte Miley dieses von einem Fan gemachte Foto und verlinkte sich und ihre Modelfreundin Stella Maxwell. “Ich sende dir Liebe”, war der offizielle Kommentar von T Swizzle
    auf das Foto, doch hinter den Kulissen soll die 25-Jährige die Aktion überhaupt nicht lustig gefunden haben: Miley sei “peinlich” und sie wolle nicht mit ihr in Verbindung gebracht werden, soll Taylor gegenüber Freunden zu dem Foto gesagt haben.

    Gut möglich, dass sich die 22-Jährige damit für Taylors Aktion zum 40. Jubiläum von Saturday Night Live im Februar rächen wollte: Miley soll nämlich fest vorgehabt haben, bei der Aftershowparty mit Musiklegende Paul McCartney zu performen. Was dann passierte, ist Musikgeschichte:



    Montag, 10. August 2015