Twitter-Beef Attacken: Was ist denn bei Zayn Malik los?

    Erst Naughty Boy, dann Little Mix und jetzt auch noch Calvin Harris. Hier gibt's Zayns Beef-History auf einen Blick!

    Bei Zayn Malik geht es derzeit turbulent zur Sache, doch kennt Ihr natürlich bereits die Hard-Facts: Erst die Band-Trennung, dann das Beziehungs-Aus und jetzt die schwierige Suche nach seinem persönlichen Glück. Da scheint sich einiger Frust aufgebaut zu haben. Anders können wir uns Zayns derzeitigen Twitter-Hate sonst nicht erklären.

    >>> Hat Zayn Malik mit diesem Tweet etwa gerade Little Mix gedisst?

    Denn mit zwei simplen Retweets sorgte Zayn in den letzten Tagen für ordentlich Beef zwischen den Musik-Giganten. Doch noch einmal ganz von vorne. Vor einigen Tagen retweeted Zayn diesen Post von Shady Music:



    Damit zeigte er seinen Followern voller Stolz, dass er die Single von Girl-Group Fifth Harmony besser findet als die Single von Little Mix, in der auch seine Ex-Freund Perrie Edwards singt. Ein kleiner, aber feiner Diss gegen seine ehemalige Verlobte, die ähnlich unterwegs ist und in einem Interview mit Radio Disney verlauten ließ, dass die Zayn-lose One Direction Single ‘Drag me Down’ ihr Lieblingssong des Sommers ist. Erinnert uns ein bisschen an Kindergarten, doch damit nicht genug. Denn der zweite Retweet setzte noch einen oben drauf.

    Diesmal teilte Zayn ein Foto von Bitch Problems auf dem die Zitate von Taylor Swift und Miley Cyrus zum Thema Spotify und Musikverkäufen gegenüber gestellt werden. Denn während Taylor ihre Musik nicht bei Spotify zur Verfügung stellt (weil die Streaming-Seite ihr nicht genug Geld bezahlt und Musiker ihrer Meinung nach ausbeutet) ist es Miley ganz egal, ob sich ihre Musik verkauft. Denn sie hat ja bereits ein Haus und Hunde, die sie liebt und das reicht ihr.

    >>> Passend zum Twitter-Beef kommt hier Taylor Swifts Musikvideo zu 'Bad Blood'

    Darauf hin meldete sich Taylors Boyfriend Calvin Harris zu Wort:



    Und so nahm der Kleinkrieg seinen Lauf, denn Zayn scheint auf so eine Reaktion nur gewartet zu haben und reagierte entschieden.



    Während Calvin, nachdem er seine Meinung zu der Situation geäußert hatte, probierte zurückzurudern und den ausgebrochenen Beef mit netten Komplimenten zu retten versuchte, setzte Zayn noch einen oben drauf und bezeichnete den DJ als Dickhead



    >>> Teen Choice Awards 2015: Alle Gewinner im Überblick

    Auch Ex-Band Kollege Louis Tomilison mischte sich ein und machte ein eindeutiges Statement gegen Zayn, indem er Calvins ersten Reaktions-Tweet favorisierte.

    Junge, Junge da sehen wir wieder einmal, was zwei simple Retweets für eine Welle an Hate auslösen können. Wir hoffen, dass sich alle Seiten wieder beruhigt haben, denn solchen Twitter-Beef haben Zayn, Calvin und auch alle anderen Beteiligten einfach nicht nötig.

    In unserer Bilder-Galerie findet Ihr noch einmal Zayns Twitter-Beef History auf einen Blick…

    Dienstag, 18. August 2015