So könnt Ihr Flüchtlingskindern helfen

  • 1. Spielend Deutsch lernen: Viele Schulen und Hilfsorganisationen organisieren Sport- oder Spielveranstaltungen, bei denen deutsche Kinder auf Flüchtlingskinder treffen. Auf diese Weise können Flüchtlingskinder spielerisch und ohne Zwang die deutsche Sprache lernen. Infos unter kinder-helfen-kindern.org

  • 2. Pate werden: Ab 18 kann man eine Patenschaft für Flüchtlingskinder übernommen. Als Pate wird man Ansprechpartner und Bezugsperson, Freund und Vertrauter eines Kindes. Wenn Ihr selbst noch minderjährig seid, könnt Ihr auch Eure Eltern davon überzeugen, eine Patenschaft zu übernehmen. Infos unter wie-kann-ich-helfen.info

  • 3. Gemeinsam kochen: Klingt blöd, ist aber wahr: Kaum etwas verbindet Menschen mehr als gemeinsame Mahlzeiten. Regt in Eurer Schule oder Eurem regionalen Jugendzentrum doch eine gemeinsame Kochaktion mit Flüchtlingskindern an. Denn wie sagt man doch so schön: Liebe bzw. Freundschaft geht (auch) durch den Magen.

  • 5. Spielzeug verschenken: Die meisten Flüchtlingsfamilien kommen nur mit dem Nötigsten, während viele von uns hier im totalen Überfluss leben. Also, gebt Euch einen Ruck und gebt Spielzeug, das Ihr entbehren könnt, an ein Flüchtlingsheim in Eurer Region. Infos unter rebuy.de/s/drk-spendenaktion

  • 5. Kulturbesuche für Flüchtlingskinder: Ob Schwimmbad, Kindertheater, Zoo oder Kino, die meisten Flüchtlingskinder können in Deutschland aufgrund finanzieller und sprachbezogener Barrieren nicht am Kulturleben teilnehmen. Das könnt Ihr ändern, indem Ihr Euch in einem Flüchtlingsheim in Eurer Region engagiert und den dort ansässigen Kinder kleine Ausflüge in ihr neues Umfeld ermöglicht. Infos unter kinder-helfen-kindern.org

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ihr würdet gerne helfen, wisst aber nicht, wie? Wir haben hier ein paar Tipps für Euch.

    Gerade jetzt, wo Hundertausende von Menschen ihre Heimat verlassen, und bei uns in Deutschland Zuflucht suchen, ist es an uns, die Hand auszustrecken und zu helfen. Klar, kann man auch einfach nur Kleidung und Spielzeug spenden, die immer noch dringend benötigt werden, ein ebenso wichtiges Geschenk an die Neuankömmlinge ist jedoch Zeit.

    >>> Dieses Mädchen fand auf Tinder nicht nur ihre große Liebe, sondern auch eine Spenderniere

    Die meisten Flüchtlingsfamilien leben aufgrund des großen Ansturms im Moment auf engstem Raum, oftmals ohne jegliche Rückzugsmöglichkeit. Gerade für die vielen Flüchtlingskinder ist das sehr wenig Platz zum Spielen, Toben, Leben.

    >>> Fotograf inszeniert Menschen mit Down-Syndrom als berühmte Gemälde

    Deswegen seid Ihr gefragt: Engagiert Euch – mit der Unterstützung Eurer Schule oder einem Jugendzentrum – in einem Flüchtlingsheim in Eurer Gegend und gibt den Kindern dort die Chance, gemeinsam mit Euch ihre neue Heimat kennenzulernen. Wie das aussehen könnte, erfahrt Ihr in unserer Bildergalerie.

    >>> 11 Gründe, warum es super ist, in den Weihnachtsfeiertagen Single zu sein

    Freitag, 27. November 2015