21 Fotos die beweisen, dass der Star Wars Hype ein bisschen außer Kontrolle geraten ist

  • Hier kommt der verrückteste Star Wars Merchandise.

  • Den Anfang machen Star Wars Orangen.

  • Und Äpfel. Lecker.

  • Und auch die Essenz des Lebens gibt es in Star Wars Form: Wasser.

  • Moment mal, Wasser?!

  • Ein Star Wars Tee-Ei?

  • Dark Side Mascara oder was?

  • Star Wars Kaffeesahne

  • Jap. Sogar Star Wars Trauben gibt es.

  • Und Rasierer.

  • Und Lippenstift.

  • Ähm... und sogar Star Wars Suppe.

  • Falls Ihr Euch schon immer gewünscht habt, dass Darth Vader über Euren nackten Körper weint.

  • Wie wäre es mit einem Stars Wars Pflaster?

  • Star Wars Tape!

  • Sind sie nicht wunderschön?

  • Zum Glück gibt es Star Wars Papiertücher.

  • Und Mundwasser!

  • Cool, oder?

  • Ja. Der Hype geht langsam zu weit. Eindeutig.

  • Okay, die ist irgendwie ganz cool.

  • Doch was kommt als nächstes?!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Hey, wer hat Bock auf ein paar Star Wars Orangen?

    Okay, als erstes muss an dieser Stelle eines gesagt werden: Auch wir gehören zu den 99% der Weltbevölkerung, die die Star Wars Saga lieben und verehren. Also bitte versteht uns nicht falsch, wenn wir sagen, dass uns das Franchise in letzter Zeit ein wenig zum Hals raushängt.

    >>> Diese Carpool Karaoke Session mit One Direction, Justin Bieber und Co. schenkt Euch den einzigen Weihnachts-Hit, den Ihr dieses Jahr braucht

    Denn das liegt ganz einfach daran, dass uns die Worte “Star” und “Wars” – meist in Begleitung von kleinen Druiden und bekannten Gesichtern aus dem neuen Film – an wirklich jeder Ecke begegnen. Ganz ehrlich, wir sehen zur Zeit fast mehr Star Wars Werbung als Weihnachtsdekoration.

    >>> Krass: So viel verdienen Kendall Jenner und Gigi Hadid mit einem einzigen Instagram-Post

    Ein klassisches Beispiel für “zu viel des Guten”. Aber hey, jeder Hype hat ein Ende, oder?

    Samstag, 19. Dezember 2015