In Pakistan kämpfen zwei Frauen mit Street Art gegen Gewalt gegen Frauen

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Gender-Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Mit wunderschönen Murals will das Projekt "The Fearless Collective" pakistanischen Frauen eine Stimme geben.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Gewalt gegen Frauen geschieht überall. Auch in Deutschland.

    Seit Tagen stehen sie im Fokus der Medien: Die zahlreichen sexuellen Übergriffe auf Frauen, die in der Silvesternacht rund um den Kölner Hauptbahnhof stattgefunden haben sollen. Vor allem Frauen machen diese Ereignisse Angst, denn obwohl natürlich auch in Deutschland jeden Tag sexuelle und häusliche Gewalt geschieht, tritt dieses Tabuthema bei uns nur selten ins Licht der Öffentlichkeit, weil die meisten Übergriffe hinter verschlossenen Türen stattfinden.

    In vielen Teilen Pakistans gehört Gewalt gegen Frauen leider immer noch zur Tagesordnung und findet nicht nur im Verborgenen statt. Zwei Frauen versuchen das mit einem ungewöhnlichen Projekt zu ändern: Die indische Designerin Shilo Shiv Suleman und die pakistanische Frauenrechtsaktivistin Nida Mushtaq haben das Kunstprojekt The Fearless Collective gegründet, in dessen Rahmen sie mithilfe von Street Art bzw. traditionellen Murals (Wandgemälde) auf Gewalt an Frauen und Transsexuellen in Pakistan aufmerksam machen möchten.

    >>> Witzig oder doof? Dieses Video zeigt lesbische Frauen, die zum ersten Mal einen Penis berühren

    Dazu reisen Suleman und Mushtaq durch kleine Dörfer in der pakistanischen Provinz und entwerfen mit den dort lebenden Frauen gemeinsam Murals, die sie auf Häuserwände malen.__ “Viele dieser Menschen haben noch nie in ihrem Leben gemalt. Junge Mädchen im kompletten Hijab kommen und helfen uns”__, sagt Suleman in einem Interview mit Buzzfeed USA. Ihr Projekt mag auf den ersten Blick vielleicht nicht viel ausrichten können, aber es gibt pakistanischen Frauen eine Stimme und verhilft ihnen so zu mehr Selbstbewusstsein.

    >>> Oh no: Bald ist Schluss mit Lena Dunhams "Girls"

    Donnerstag, 07. Januar 2016