Zayn Malik: Erstes Interview nach Trennung

"Ich wollte nie in der Band sein!". Was er noch sagt?

Der Trubel um Zayn Malik reisst nicht ab. Letztes Jahr im März verliess er One Direction, jetzt sprach er zum ersten Mal vor der Kamera über seinen Ausstieg. Mit “Apple Music’s Beats 1Radio” plauderte er über seine Beweggründe. “Ich wollte nie in die Band”, so Zayn.

>>> Eargasm des Tages: Zayn Maliks neuer Song

Ach so. Na dann verstehen wir ja, dass er jetzt als Solo-Künstler unterwegs ist. Zayn weiter: “Ich habe nur bei One D mitgemacht, weil ich zu der Zeit am richtigen Ort war. Aber ich wollte es nie wirklich. Als ich dann realisierte, dass die Richtung in die die Band ging, mir nicht passte, war mir klar, dass ich gehen muss.”

>>> Als Zayn Malik noch bei One D war, gab er noch ein anderes Interview

Die Musik habe ihm einfach nicht mehr gefallen, heisst es weiter. Doch auch als Solo-Künstler enttäuscht Zayn seine Fans momentan. Aus zeitlichen Gründen hat er den Termin für seine neue Single verschoben. Diese sollte eigentlich morgen erscheinen. Auch den dazugehörigen TV-Termin hat Zayn Malik auf unbestimmte Zeit verschoben.

>>> Alle Clips von One Direction

Lange werden ihm seine Fans aber nicht böse sein, denn Zayn ist und bleibt der Liebling viele Girls und Boys!

Donnerstag, 28. Januar 2016