@Hijarbie: Die erste Barbie, die ein Kopftuch trägt

Und einen eigenen Instagram-Account hat sie auch.

Was wir als Erstes mit Barbie assoziieren? Lange blonde Haare, kurzer Minirock und ganz viel Pink. Die Barbie, die die 24-jährige
Nigerianerin Haneefah Adam erschaffen hat, erfüllt keine dieser Kriterien: Sie ist trägt lange, wallende Kleider und ein Kopftuch.

Mit ihrer Hijab-Barbie-Kollektion will Haneefah muslimische Mädchen inspirieren: “Es geht darum, eine Puppe zu haben, die wie die Mädchen aussieht. Eine Puppe, die ihre Kultur und ihren religiösen Background repräsentiert.”

>>> Ahoi, Matrose! Channing Tatum singt und tanzt im Clip zu 'Hail, Caesar!'

Bisher fertigt Haneefah die kleinen Outfits noch als Einzelstücke in Heimarbeit an. Demnächst soll es die Hijab-Barbie-Kollektion aber auch zu kaufen geben. Haneefahs selbstbewusste Hijarbie zeigt, dass wir unsere oft viel zu stereotype Vorstellung vom Kopftuch als Mittel der Unterdrückung noch einmal überdenken sollten.



Donnerstag, 04. Februar 2016