Salat mit Riesenspinne: Die ekeligsten Sachen, die Leute in ihrem Essen gefunden haben

  • Nach diesen Bildern kriegt Ihr richtig Hunger.

  • Bei diesem Brot könnt Ihr Euch den Aufschnitt sparen. Wie praktisch.

  • Mhmmm, lecker panierter Hühnerkopf.

  • Diese Frau fand eine Krabbenlarve in einer Dose Thunfisch. Da kriegen wir doch sofort Bock auf'nen leckeren Thunfischsalat heut abend.

  • Zu diesen Hühnerbrüsten gibt es einen schmackhaften Hühnerfuss gratis dazu. Wie großzügig.

  • Der Albtraum aller Vegetarier: Eine Maus im Salat.

  • Ganz was Feines: Praline mit Made.

  • Dieser Fastfoodfan hat die neue KFC-Spezialität getestet: frittierte Innereien.

  • Nein, wir wissen nicht, was genau sich in dieser Masala-Sauce versteckt hatte. Wir wollen es auch nicht wissen. Würg.

  • Sieht auf den ersten Blick wie ein Pilz aus, ist aber ein Kondom. Na ja, die Konsistenz ist ja so ähnlich.

  • Dieser Mann fand eine Kalerlake in seinen Buttermenthol-Bonbons. Wer kauft sich auch so 'nen Scheiss?

  • Wir haben ja schon öfter gelesen, dass zur industriellen Brotherstellung Haare benutzt werden. Aber müssen es gleich so viele sein?

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    12 Bilder, die Euch automatisch auf Diät setzen.

    Habt Ihr schon mal etwas Ekeliges in Eurem Essen gefunden? Also, wir sprechen jetzt nur von Dingen, die nicht durch Eure eigene Hand ins Essen gelangt sind. Wir selbst sind bisher von verstörenden Funden verschont geblieben, aber in unserem Bekanntenkreis kursieren so einige Horrorstories, in denen u.a. Kakerlaken und Tiefkühlgerichte die Hauptrollen spielen.

    Auch im Netz finden sich viele Menschen, die die leckeren Extrabeilagen, die sie in ihrem Essen gefunden haben, gerne mit uns teilen möchten. Das macht hungrig. NOT. Am allerschlimmsten finden wir die Spinne, die jemand vor wenigen Tagen in einem Woolworth-Salat gefunden hat. Also überlegt Euch gut, ob Ihr euch dieses Horrorvideo angucken wollt. Uns juckt es jetzt noch überall.



    Freitag, 05. Februar 2016