10 Celebs, die uns zeigen, wie sexy kurze Haare sind

  • Short zur Schönheit: Miley Cyrus, Rihanna und Emma Watson gefallen uns mit kurzem Haar viel besser.

  • Früher süß, heute sexy: Miley Cyrus Imagewechsel hat sie nicht zuletzt ihrem Radikalschnitt zu verdanken.

  • Feminismus-Fürsprecherin Emma Watson braucht keine langen Haare, um sich feminin zu fühlen.

  • Blondchen Michelle Williams sieht mit kurzem Haar viel tougher aus.

  • Rehauge Anne Hathaway stehen kurze Haare einfach viel besser als lange.

  • Victoria's Secret-Model Britt Maren sieht mit kurzem Haar viel hipper aus.

  • Wenn es nach uns geht, braucht sich Demi Lovato ihre Haare nie mehr lang wachsen lassen.

  • Ex-Curly Wurly Amber Rose trägt ihr Haar seit Jahren raspelkurz.

  • Unser Badgal RiRi finden wir mit kurzem Cut auch viel cooler.

  • Kurzes Haar gibt Jennifer Lawrences mädchenhaftem Äußeren ein paar Ecken und Kanten.

  • Mit kurzem Haar entkommt Keira Knightley ihrem langweiligen Elfenimage. Endlich.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Wie sagte schon unsere Oma immer: In der Kürze liegt die Würze.

    In der Grundschule war alles noch ganz einfach: Da trugen die Mädchen meistens lange Haare und die Jungs kurze. Und wenn sich doch mal ein Kind dieser strengen Frisurenordnung widersetzte, machten sich die anderen Kinder über es lustig.

    Mittlerweile sind wir groß und können zum Glück auf dem Kopf tragen, wonach uns der Sinn steht. Trotzdem entscheiden sich immer noch viele Frauen für langes Haar, weil es als “sexy” gilt. Totaler Bullshit, sagen wir, und zeigen Euch hier zehn Promidamen, die wir mit kurzem Haar viel heißer finden als mit Wallemähne.

    >>> Rosenkrieg: Ciara verklagt Future über 15 Millionen Dollar

    Mittwoch, 10. Februar 2016