Warum gibt es eigentlich keine bekannten männlichen Plus-Size-Models?

Zach Miko will das jetzt ändern und macht international Karriere.

Vor ein paar Jahren hatten Model mit Kleidergröße 42+ im Fashionbusiness noch keine guten Karten. Doch seitdem Plus-Size-Model wie Ashley Graham, Tara Lynn gezeigt haben, dass Mode nicht nur an Size Zero-Mädchen gut aussieht, buchen immer mehr etablierte Designer kurvige Models für ihre Schauen.

Eine große Baustelle besteht jedoch nach wie vor im Fashionbiz: Mode für kräftige Männer. Immerhin wollen die sich ja auch schick anziehen. Warum also gibt es eigentlich keine bekannten männlichen Plus-Size-Models? Wir kennen zumindest keines.

>>> Vom Mobbingopfer zum Walretter: Wie dieses Mädchen mit Mobbing umgeht, ist echt beeindruckend

Doch jetzt kommt Zach Miko. Der 26-jährige New Yorker wurde als erstes männliche Plus-Size-Model von der renommierten Modelagentur IMG Models unter Vertrag genommen. Laut wwd.com hat IMG Models sogar gerade eine neue Tochteragentur gegründet, nur für Plus-Size-Männer.

>>> Mert Matan entschuldigt sich für sein homophobes Prügelvideo

Das wird auch Zeit, denn wir haben uns mal umgeschaut, wer sich unter männlichen Plus-Size-Models neben Zach sonst noch so einen Namen gemacht hat. Viel haben wir nicht gefunden. Also, Ihr kräftigen Männer da draußen, wie wäre es denn mal mit einer Zweitkarriere als Plus-Size-Model?



Donnerstag, 17. März 2016