Sesamstrasse: Jetzt gibt es Zari, eine Figur mit Kopftuch

Zari bedeutet "schilldernd", jetzt begeistert sie in Afghanistan Jungs und Mädchen vor dem Bildschirm.

Die Afghanische Ausgabe der Sesamstrasse heisst “Baghch-e-Simsim”. Seit 2004 begeistert die Kultsendung dort die kleinen Fans. Seit letzter Woche ist eine Figur neu ins Programm aufgenommen worden, Zari, ein neugieriges und lebendiges kleines Mädchen mit Kopftuch, das sich für Gesundheit und Sport interessiert.

>>> Diese zehn Plus Size Models müsst Ihr kennenlernen

Die Producer hoffen, dass die kleine Zari dazu beitragen kann, den Umgang mit Frauenfeindlichkeit positiv zu beeinflussen. Programmmanagerin Clemence Qiunt zu ABC: “Zari ist eine Frau, weil wir dachten, dass es in Afghanistan sehr wichtig ist zu zeigen, dass kleine Mädchen genau so viel wie jede andere Person machen können.”

Damit sich alle mit Zari identifizieren können, wurde die Puppe mit einem Mix von allem ausgestattet, ihre Haut ist lila, ihr Haar bunt, sie trägt mehrere Elemente von verschiedenen afghanischen Stämmen. Wenn Zari ihr Alltagsoutfit tägt, wird sie ohne Kopftuch zu sehen sein, in ihrer Schuluniform mit Kopftuch.

>>> Offizielle Single Midweek Charts: Hier seht Ihr, wer das Rennen gemacht hat

Die Figur Zari ist eingeführt worden, weil das aktuelle Motto der Staffel “Identität und Emanzipation von Frauen” ist. Clemence Quint dazu: “Es ist wichtig, dass ein Mädchen für Emanzipation und Bildung in Afghanistan steht.”

Mittwoch, 13. April 2016