Schweiß-Äpfel für die Liebe: Die 9 abgefahrensten Sexpraktiken weltweit

  • Ganz schön seltsam, was in anderen Teilen der Welt so als "normaler" Sex gilt.

  • 1. Ein Bisschen zu eilig haben es die Menschen auf den Trobriand-Inseln in Neuguinea. Hier fangen Jungs schon mit 12 an Sex zu haben. Noch früher sind die Mädchen dran, die schon mit sechs Jahren mit dem Liebesspiel beginnen müssen.

  • 2. In einigen ländlichen Regionen in Österreich ist es normal, dass sich "willige" Frauen beim Tanzen Apfelscheiben unter die Achseln klemmen. Nach dem Tanz darf sich die Frau dann einen Mann aussuchen, der die Schweiß-Äpfel verspeisen muss, vorausgesetzt das Interesse beruht auf Gegenseitigkeit.

  • 3. Ein Stamm in Neuguinea trennt Mädchen und Jungen vom siebten bis zum zehnten Lebensjahr voneinander. In diesen Jahren werden den Kindern die stammestypischen Piercings eingesetzt UND sie müssen das Sperma des mächtigsten Stammeskriegers trinken. Iihhhh.

  • 4. Auf Mangaia im Südpazifik führen alte Frauen 13-jährige Jungen in das Sexleben ein. Ein ganz neues Verständnis von "wir können von den Alten noch was lernen".

  • 5. Im antiken Griechenland entschied die Position beim Sex über den sozialen Status. Wer beim Sex die Hosen anhatte, hatte auch im echten Leben mehr zu sagen.

  • 6. Im Alten Ägypten waren die Männer besessen von Masturbation. Sie glaubten sogar das Ebbe und Flut des Nils von ihrem Sperma abhingen. Gruppenmasturbationen in den Nil gehörte deshalb zur Tagesordnung - alles für die gute Ernte!

  • 7. Das Bergvolk der Kreung in Kambodscha kennt das Wort Schlampe nicht: Hier bauen Väter Hütten für ihre Töchter, in denen jede Nacht ein anderer vorbei schauen kann, bis die Lieblingstochter den Richtigen gefunden hat.

  • 8. In einigen Stämmen in Nepal ist es ganz normal, dass sich Brüder eine Frau teilen. Der Grund: Es gibt so wenig Farmland, dass die Menschen alles dafür tun, nicht zu viele Kinder in die Welt zu setzen.

  • 9. Im westafrikanischen Wodaabe-Stamm gibt es ein Festival bei dem sich Männer schminken und versuchen eine andere Frau zu stehlen. Ja, ihr habt richtig gelesen: Sie versuchen sie zu STEHLEN. Und wem das gelingt, der darf sie offiziell behalten.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Rein - raus - fertig - Sex ist überall auf der Welt gleich? Da liegt Ihr weit daneben.

    Die Deutschen beschweren sich ja gerne Mal über ihr Sexleben – zu wenig, zu langweilig und dann immer diese Missionarsstellung!

    >>> 20 Tipps für härtere, bessere und stärkere Orgasmen

    Dabei zeigt ein Blick in die Welt, dass wir es eigentlich ziemlich gut haben: Wir müssen weder das Ejakulat des ältesten Dorfbewohners trinken, noch werden wir dazu aufgefordert uns Obst als Fruchtbarkeitssymbol zwischen die Achsel zu klemmen oder müssen schon vor der Pubertät mit dem Liebesspiel loslegen.

    >>> VIVA Playlist: 15 Songs, zu denen Sex noch mehr Spaß macht

    Ja, ja, verschiedene Kulturen, verschiedene Sex-Praktiken: Von witzig, bis eklig, bis hin zu in Deutschland bestimmt nicht legal, ist alles dabei:
    Hier gibt’s die neun abgefahrensten Sex-Praktiken rund um den Globus.

    Montag, 25. April 2016