Jungs, onaniert mehr, es könnte Euer Leben retten

Von wegen Selbstbefriedigung macht blind. Eine Studie beweist jetzt: Selbstbefriedigung macht gesund.

Wahrscheinlich habt Ihr es schon selbst herausgefunden, aber um sicherzugehen, verraten wir Euch noch mal ein von Sittenwächtern streng gehütetes Geheimnis: Vom Onanieren wird keiner blind und es wachsen Euch auch keine Haare auf den Händen. Krass oder? Wer hätte es geglaubt. Die viel interessantere Neuigkeit ist allerdings, dass es sogar gesund ist, wenn sich Jungs öfters mal einen von der Palme wedeln.

>>> Hier kommen die besten Instagram-Bilder der Woche

Zumindest hat genau das jetzt eine Studie herausgefunden, die gerade bei European Urology veröffentlicht wurde. 30.000 Männer wurden über 20 Jahre beobachtet. Das spritzige Ergebnis der Studie: Wer öfter ejakuliert, erkrankt seltener an Prostatakrebs.

Um es ganz genau zu sagen: Männer, die in ihren 20ern mindestens 21 Mal im Monat einen Samenerguss hatten, haben ein 19% geringeres Risiko mit Prostatakrebs diagnostiziert zu werden.

Also Jungs, spielt ne Runde fünf gegen Willi. Es macht Euch gesund.

Sonntag, 01. Mai 2016