Countdown zum Muttertag und Vatertag

Der Muttertag und der Vatertag stehen vor der Tür. Du bist Pleite? Macht nichts!

Die liebe Mutti, der liebe Vati. Diejenigen, die uns das Laufen und Sprechen beibrachten, uns die Windeln wechselten und uns auch an Tagen liebten, an denen wir uns wie die größten Versager fühlten. Doch manchmal spielt bei aller Liebe leider das Portemonnaie nicht ganz mit.

Kopf hoch, wir bringen euch ein paar Ideen, wie Ihr Mama und Papa auch ohne Geld DANKE sagen und Ihnen einen schönen Tag machen könnt.

>>> DIY: Die schlimmsten Bastel-fails

1) Karten basteln: Basteln macht nicht nur viel Spaß und gibt der Karte eine persönlichere Note, es lässt den Beschenkten zusätzlich wissen, dass man sich Mühe dabei gegeben hat, ihm ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.



2) Kuchen backen: Backe, Backe Kuchen…Selbst backen ist zwar anstrengend aber oftmals nicht nur gesunder und billiger, sondern sorgt auch noch für eine unvergessliche Freude beim Beschenkten.



3) Fotoalbum machen: Über die Jahre habt Ihr sicher so einige Erinnerungen mit euren Eltern gesammelt. Wenn davon auch einige in Form von Fotos festgehalten wurden, dann sortiert sie doch zu einem zauberhaften Fotoalbum zusammen und schwelgt gemeinsam in Erinnerungen.



4) Picknick: Langsam wird es bei uns Sommer. Geht ordentlich einkaufen, schnappt euch einen Korb und eine Decke und führt eure Eltern an einen besonderen Ort zum gemeinsamen Picknick.



5) Spazieren gehen: Am Ende des Tages gibt es kein wertvolleres Geschenk der Welt, als die Zeit, die man gemeinsam verbringt. Schnappt euch Vaddi und Muddi, geht mit ihnen bereits Bekannte oder neue Orte erforschen und tut dabei eurer Gesundheit etwas Gutes.

>>> Dieser thailändische Teenager bastelt spektakuläre Outfits aus Alltagsgegenständen

Mittwoch, 04. Mai 2016