Mit diesem Tweet sorgt Selena Gomez für klare Tatsachen im Dreiecksdrama mit Orlando Bloom und Katy Perry

Es gibt News aus der wohl spannendsten Dreiecksbeziehung Hollywoods.

Irgendwie scheint Katy Perry mit ihrem Liebesleben einfach kein Glück zu haben: Erst die gescheiterte Ehe mit Russell Brand, dann das ewige Hin und Her mit John Mayer und vor kurzem zogen dann auch bei ihrem neuen Freund Orlando Bloom ziemlich schnell Gewitterwolken am rosaroten Liebeshimmel auf: Denn der soll vor einer Woche Biebs Ex Selena Gomez in einer Nacht in Las Vegas extrem nah gekommen sein. Und tatsächlich “TMZ” veröffentlichte Fotos, die die Beiden bei einer innigen Umarmung zeigen.

>>> VIVA Playlist Bodyshaming: 9 Popstars, die sich nicht vorschreiben lassen, wie Ihr Köper auszusehen hat

Katy selbst streute weiteres Salz in die Wunde, als sie ein paar Tage später ein Video des Songs ‘’Is there all that Is’’ von Peggy Sue tweetete: “Wir waren so verliebt. Dann, eines Tages, verließ er mich und ich dachte, ich muss sterben. Aber ich tat es nicht”, heißt es in dem Song. Natürlich ein gefundenes Fressen für alle, die davon überzeugt waren, dass Orlando und Selena etwas am Laufen haben.

>>> Das sind die schönsten Looks von Selena Gomez' Revival-Tour

Das bemerkte offenbar auch die 31-jährige ’’Fireworks’’ Sängerin und ruderte am Donnerstag mit einem weitere Tweet zurück:




Anstatt auf dumme Verschwörungen zu schauen und Energie zu verschwenden, schaut euch lieber an, wie cool das ist” schrieb Katy und verlinkte einen Artikel, der über Orlandos Arbeit als Unicef-Botschafter berichtet. Zugegeben, das alleine hat noch nicht viel Aussagekraft, aber da kommt Selena ins Spiel. Denn die teilte Katys Post: “Eines Tages werden sie es kapieren”, kommentierte die 23-Jährige ihren Retweet. Eine eindeutige Botschaft. Scheint wohl nichts dran zu sein an den Techtelmechtel-Gerüchten zwischen dem Schauspieler und dem ehemaligen Disney-Star.

Ganz im Gegenteil: Selena ist offenbar Team Katy. Girlpower – Amen!

Selena behält ihre Hände lieber bei sich:

Samstag, 14. Mai 2016