Unsafe-Sex: Diese Krankheiten kann man sich neben HIV einfangen

  • Wer diese fiesen Krankheiten vermeiden will, sollte Lümmeltüten benutzen ...

  • Chlamydien-Infektion: Symptome sind Juckreiz, Brennen, Schmerzen beim Wasserlassen. Kann bei Frauen, wenn sie es nicht bemerken, zu Unfruchtbarkeit führen. Bei Männern kann sich die Prostata entzünden. Nur ein Kondom hilft gegen eine Infektion.

  • Feigwarzen: Genitalwarzen sind hochgradig ansteckend. Auch, wenn man sie nicht sieht, wird der Virus über ungeschützten Sex übertragen. Die Warzen können jederzeit an Anus oder im Genitalbereich auftreten und können zur Entstehung von Krebs führen.

  • Genitalherpes: Tragen rund 30 Prozent der Bevölkerung mit sich herum. Genau wie Lippenherpes ist auch Genitalherpes extrem ansteckend und führt zu juckenden und nässenden Geschwüren im Genitalbereich. Wenn Ihr es einmal hattet, kann es immer wieder ausbrechen.

  • Penis- oder Scheidenpilz: Symptome sind jucken, brennen und ein weißlicher eitriger Schleim, der sich an den Genitalien bildet. Auch dagegen seid Ihr nur mit Kondomen geschützt.

  • Tripper: Extrem ansteckend, extrem gefährlich. Erst zwei drei Tage nach dem Geschlechtsverkehr beginnen die Symptome, wie Schmerzen beim Wasserlassen und eitriges Ausfluss. Da hilft nur Antibiotika. Langzeitfolgen von Tripper sind Unfruchtbarkeit.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Vergesst Kippen und Alkohol: Ungeschützter Sex ist das grösste Risiko für junge Erwachsene. Das belegt jetzt eine Studie.

    Gerade in einem Medizin-Journal veröffentlicht wurde eine Studie, die es auf den Punkt bringt: Junge Erwachsene sind gefährdeter als ältere Erwachsene, was bedeutet, dass sie häufiger zu Tode kommen. Und falls Ihr jetzt an Drogen oder Alkohol denkt, Pustekuchen! Natürlich solltet Ihr auch davon die Finger lassen.

    >>> Diese Teenager haben ein Kondom entwickelt, das Sexpartner auf Geschlechtskrankheiten testet

    Das größte Risiko ist: ungeschützter Sex. Für alle, die jetzt anfangen zu gähnen, ja, wir wissen, das Thema nervt. Scheinbar nerven damit aber nicht genug Leute, denn die Zahl derjenigen, die sich mit übertragbaren Krankheiten anstecken, ist (trotz Aufklärung) wahnsinnig hoch. In den 90er Jahren gingen die Ansteckungszahlen zurück. Doch im Jahr 2013 waren diese Krankheiten das Risiko Nummer 1 bei Mädchen und Nummer 2 bei Jungs, so die Ergebnisse der Studie aus The Lancet.

    >>> Das ist die perfekte Antwort für Leute, die ungeschützten Sex mit Euch haben wollen

    Das Problem: In vielen Schulen wird davon ausgegangen, dass die Schüler sich anderweitig informieren und Aufklärung wird hinten an gestellt. Und ungeschützter Sex kann Krankheiten übertragen, die die Gesundheit als auch die Psyche in Mitleidenschaft ziehen und zum Tod führen können. Welche es gibt? Hier findet Ihr alle Informationen, die Ihr braucht.

    >>> 19 Dinge, die Ihr wissen solltet, bevor Ihr das erste Mal Sex habt

    Auch, wenn Ihr die Pille nehmt, sie schützt vor einer ungewollten Schwangerschaft, nicht aber vor übertragbaren Krankheiten. Nur Kondome schützen. An dieser Stelle wollen wir Euch die Top 5 der Geschlechtskrankheiten (neben HIV) und deren Folgen noch mal ins Gedächtnis rufen.

    Dienstag, 17. Mai 2016