Billboard Music Awards: Das sind die Gewinner

Adele und The Weeknd sind die Abräumer des Abends. Wer noch abgestaubt hat? Wir verraten es Euch.

Gestern Abend wurden in Las Vegas die Billboard Music Awards verliehen und die Zocker-Metropole wurde von Stars und Sternchen überflutet. Adele wurde als Abräumerin des Abends gefeiert, sie gewann gleich 5 der begehrten Trophäen für ihr Album “25”, unter anderen in den Kategorien “Top Künstler”, “Beste Künstlerin” und “Bestes Billboard 200 Album”.

R’n’B-Star The Weeknd räumte noch mehr ab, er nahm acht Awards mit nach Hause, in der Kategorie R’n’B für das beste Album, den besten Song und den Preis als bester Künstler.

Justin Bieber wurde zum “Besten Künstler” geehrt und zog an Drake und Ed Sheeran, die ebenfalls nominiert waren, vorbei.

Wer noch abgeräumt hat? Hier findet Ihr die Gewinner-Liste der Billboard Music Awards 2016:

Top Künstler
Adele

Bester Künstler
Justin Bieber

Beste Künstlerin
Adele

Bester neuer Künstler
Fetty Wap

Bester Hot 100 Song
Wiz Khalifa ft. Charlie Puth – “See You Again”

*Bestes Billboard 200 Album *
Adele – “25”

Bester Social Media Künstler
Justin Bieber

*Bester Streaming Song Audio *
The Weeknd – “The Hills”

Bester Streaming Song Video
Silentó – “Watch Me”

Bester Streaming Künstler
The Weeknd

Bester Hot 100 Künstler
The Weeknd

Bester Billboard 200 Künstler
Adele

Bestverkaufter Künstler
The Weeknd

Bestverkaufter Song
Adele – “Hello”

Bester Radio-Künstler
The Weeknd

Bester Radio-Song
Walk the Moon – “Shut Up And Dance”

Beste Tour
Taylor Swift

Beste Gruppe
One Direction

Bester R’n’B-Künstler
The Weeknd

Bester R’n’B-Song
The Weeknd – “The Hills”

Bestes R’n’B-Album
The Weeknd – “Beauty Behind The Madness”

Bester Rap-Künstler
Drake

Bester Rap-Song
Wiz Khalifa ft. Charlie Puth – “See You Again”

Bestes Rap-Album
Meek Mill – “Dreams Worth More Than Money”

Bester Country-Künstler
Luke Bryan

Bester Country-Song
Thomas Rhett – “Die A Happy Man”

Bestes Country-Album
Chris Stapleton – “Traveller”

Bester Rock-Künstler
Twenty One Pilots

Bester Rock-Song
Walk The Moon – “Shut Up And Dance”

Bestes Rock-Album
Twenty One Pilots – “Blurryface”

Bester Dance-Künstler
David Guetta

Bestes Dance-Album
Zedd – “True Colors”

Bester Latin-Künstler
Romeo Santos

Bester Latin-Song
Nicky Jam & Enrique Iglesias – “El Perdon”

Bestes Latin-Album
Juan Gabriel – “Los Dúo”

Bester Gospel-Künstler
Kirk Franklin

Bestes Gospel-Album
Kirk Franklin – “Losing My Religion”

Bester Gospel-Song
Kirk Franklin – “Wanna Be Happy?”

Bester Soundtrack
Empire

Montag, 23. Mai 2016