Alben der Woche: KW 22/2016

  • Mit seinem Hit "She Moves" brachte uns der Berliner DJ Alle Farben alias Frans Zimmer im Sommer 2014 zum Tanzen. Das Gleiche gelingt mit dem talentierten Elektrofrickler auch mit seinem zweiten Album "Music Is My Best Friend": Darauf finden sich 14 Gute Laune-Tracks, bei denen sich Alle Farben u.a. von Tommy Reilly, Janieck und Perttu & Mogli. Mit dieser Platte kann der Sommer kommen.

  • Die Sterne standen nicht gut für das fünfte Album der britisch-amerikanische Rockband The Kills. Gitarrist Jamie Hince verlor aufgrund eines Ärztepfuschs eine Sehne an seiner Hand und musste so lernen mit einem Finger weniger zu spielen. Ob es deswegen auf dem neuen Album "Ash & Ice" ein wenig elektronischer zugeht als zuvor, wissen wir nicht. Fans des alten Indierocksounds der "The Kills" wird dieser Longplayer aber trotzdem nicht enttäuschen.

  • Die New Yorker Indierockband We Are Scientists laufen mit ihrem sechsten Album "Helter Seltzer" zu alter Höchstform auf: Punkig angehauchte Indiehymnen, die von Keith Murrays Gesang und Andy Burrows Schlagzeugspiel leben.

  • Moby, das alte Schlachtschiff der frühen Rave-Generation, hat wieder zugeschlagen: Passend zu seiner Anfang Juni erschienenen Autobiographie "Music From Porcelain" haut der New Yorker DJ eine gleichnamige Compilation mit seinen größten Hits aus den Neunziger Jahren raus, z.B. "Go", "Play", Why Does My Heart Feel So Bad" u.v.a.

  • Der iranischstämmige Rapper Seyed aus Wiesbaden ist das erste Signing auf Kollegahs neu gegründetem Label "Alpha Music". Kein Wunder also, dass der "Engel mit der AK", wie sich Seyed laut dem Titel seines Debütalbums vermutlich selber sieht, auch musikalisch in die Fußstapfen von Kollegah tritt und mal mehr und mal weniger überzeugenden Image-Rap mit bösen Texten und viel Muskelgeprotze abliefert. Unterstützt wird er dabei u.a. von Kurdo, Farid Bang und natürlich Label-Papa Kollegah.

  • Mit dem Titel seines dritten Albums *Tape* spielt der Pfälzer Singer-Songwriter nun auf die für uns heute schwer vorstellbare Zeit in seiner Kindheit an, in der er seine Lieblingssongs im Radio noch mit dem Kassettenrekorder aufnehmen musste. Auf die tollen 14 Songs von Marks neuem Album müssen wir zum Glück nicht stundenlang vor dem Radio warten.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Diesen Freitag mit Mark Forster, Alle Farben, We Are Scientists u.a.

    Einer der meist gewünschten Songs in unserer VIVA Facebook Wishlist und den Tweetclips ist definitiv Mark Forsters Wir Sind Groß, den der begeisterte Fußballfan in Vorfreude auf die kommende EM in Frankreich geschrieben hat.

    Mit dem Titel seines dritten Albums Tape spielt der Pfälzer Singer-Songwriter nun auf die für uns heute schwer vorstellbare Zeit in seiner Kindheit an, in der er seine Lieblingssongs im Radio noch mit dem Kassettenrekorder aufnehmen musste. Auf die 14 Songs von Marks neuem Album müssen wir zum Glück nicht stundenlang vor dem Radio warten. Obwohl das jeder der sehr privaten und emotionalen Songs auf jeden Fall wert wäre.

    >>> Hier geht's zu Eurer VIVA Facebook Wishlist

    Noch mehr neue Musik gibt es in dieser Woche von Alle Farben, We Are Scientists, Seyed, The Kills und Moby.

    Donnerstag, 02. Juni 2016