Shawn Mendes: "Ich bin nicht schwul!"

Jetzt äussert er sich endlich selbst zu dem Thema. Was er sagt ist so rührend, dass Ihr es Euch ansehen müsst.

Über Shawn Mendes Liebesleben wird viel spekuliert. Erst kürzlich wurde gemunkelt, dass er mit Camila Cabello zusammen sein soll, die er aber dann auf seiner Abschussliste hatte. Also gingen die Gerüchte wieder los: Ist Shawn vielleicht schwul? Jetzt äusserte sich Shawn selbst zu dem Thema. Bei Snapchat liess er verlauten, dass er sich eigentlich nicht gerne zu solch privaten Dingen äussert, er sich aber durch einige Kommentare dazu gezwungen fühlt. Und nein, er sei nicht schwul.

>>> Shawn Mendes covert Drake und wir haben Pipi in den Augen

Shawn weiter: “Nichtsdestotrotz sollte es aber keinen Unterschied machen, ob ich es bin oder nicht. Der Fokus und das Interesse an meiner Person sollte auf der Musik liegen, die ich mache und es sollte egal sein, welche Vorlieben ich habe.”

>>> Mendes begeistert mit seinem neuen Song bei den IHeartRadio-Awards

Er stellte auch klar, dass er nicht böse darüber sei, dass manche Leute dachten, er sei schwul. Ihn würden die Leute ärgern, die diese Aussagen so abfeuern, als wäre es etwas Schlechtes schwul zu sein und die somit Menschen verletzen. Denn das ist es absolut nicht.

“Mich ärgert, dass die Leute so tun als wäre es etwas Schlechtes schwul zu sein. Eigentlich sollten wir heute doch weiter sein.”
Und dann fügt richtet er sein Wort nochmal an alle Hater da draussen und sagt: “Werdet endlich erwachsen!”.

Danke Shawn, dass du dieses Thema angesprochen und so einen guten Umgang damit gezeigt hast!



Freitag, 24. Juni 2016