7 Dinge, die man niemals zu einem Depressiven sagen sollte

Depressionen sind eine Krankheit. Doch leider schnallen das viele nicht und nerven mit folgenden Sätzen.

1. “Jetzt stell dich doch nicht so an!”
Depressionen sind nicht das gleiche wie einfach mal schlechte Laune zu haben. Depressionen sind eine Krankheit. Genauso wenig, wie jemand der Asthma hat, nicht einfach mal locker durchatmen kann, können Depressive nicht einfach mal eben wieder gut drauf sein.

2. “Du brauchst keine Therapie oder Pillen, du brauchst einfach ein bisschen Sonne!”
Klar, keiner will seinen besten Freund oder seine beste Freundin oder seinen Partner leiden sehen. Aber eine Therapie runter zu machen, bringt gar nichts. Denn wenn jemand bereits in Behandlung ist, ist das der richtige Schritt nach vorne. Viele der Betroffenen wollen sich nicht behandeln lassen, also seid lieber froh, wenn Euer Liebster, Eure Liebste sich schon in Behandlung befindet.

>>> Leide ich an Depressionen? Hier kommt Ihr zum Selbsttest!

3. “So viele Leute haben es schlechter als du.”
Ok, wenn man so einen Satz hört, fühlt man sich nicht wirklich besser. Abwärtsvergleiche bringen rein gar nichts, sie führen nur dazu, dass man Schuldgefühle entwickelt, seine Probleme nicht mehr ernst nimmt und sich noch schlechter fühlt als ohnehin schon. Besser wäre, seine Hilfe anzubieten und mal richtig hinzuhören, was dem anderen fehlen könnte.

4. “Sei doch nicht so eine Bremse.”
Wenn Depressive in ein Loch fallen, ist nicht viel mit Party, ausgehen und guter Laune. Denn dann wollen sich die meisten einfach nur zurück ziehen. Kein Wunder also, dass dann Verabredungen abgesagt werden. Seid nicht böse und fragt nach, ob ihr eventuell auf ein Gespräch vorbeikommen sollt und mimt nicht die beleidigte Leberwurst.

>>> Depressionen: Woran Ihr sie erkennt und wann Ihr Euch Hilfe holen solltet

5. “Sie haben meine Lieblingslippestiftfarbe eingestellt. Ich bin super deprimiert.”
Jemand mit Depressionen kann sich für Tage, Wochen und Monate wirklich schlecht fühlen. Von daher sind solche Sprüche etwas unsensibel, auch wenn jeder weiss, wie es gemeint ist.

6. “Selbstmord ist so egoistisch!”
Das Thema Selbstmord ist ein wirklich schwieriges Thema. Vor allem aus der Sicht eines Depressiven. Menschen, die keine Depressionen haben, können sich das Leid und die Schuldgefühle nicht wirklich vorstellen. Wenn Ihr das Gefühl habt, Euer Freund, Eure Freundin hat Selbstmordgedanken, dann zögert nicht Euch Hilfe zu holen. Es gibt Notfallnummern, die man anrufen kann und die Angehörigen helfen, mit dem Thema umzugehen.

>>> Wir sind beeindruckt, wie offen Cara Delevingne mit ihrer Depression umgeht

7. “Fühlst du dich jetzt besser?”
Leider ist es bei Depressionen nicht damit getan, dass man ein Eis essen geht und dann ist wieder gut. Deswegen bringt einen diese Frage oft in eine leicht doofe Lage, da man dem anderen ja nicht das Gefühl geben will, dass die Gesellschaft einem nichts gebracht hätte. Dennoch müsste man, wenn man ehrlich ist sagen, nein, mir geht es immer noch nicht gut.

Ihr seht, er ist nicht einfach, der Umgang mit Depressiven. Holt Euch Hilfe für Angehörige und denkt immer daran, es liegt nicht an Euch, wenn es dem Gegenüber nicht besser geht, Depressionen sind eine Krankheit und sie gehören professionell behandelt.

Donnerstag, 30. Juni 2016