Es ist passiert: Ein Mann hat sein Smartphone geheiratet

… und das aus einem guten Grund!

Es war nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf die Idee kommen würde, sein Smartphone zu heiraten. Und nun ist es tatsächlich passiert. Ein Mann hat seinem Handy in Vegas das Ja-Wort gegeben.

>>>Suchtgefahr: Taylor Swift bekommt bald Ihr eigenes Smartphone-Game

Warum heiratet man denn sein Smartphone? Aus purer Liebe? Verehrung? Jein, es ist vielmehr eine Aktion, die darauf aufmerksam machen will, wie wichtig das Mobiltelefon mittlerweile für uns geworden ist. In dem Video zu der Hochzeit sagt Aaron Chervenak: “Wenn wir ehrlich zu uns sind, sind wir über viele emotionale Level mit unserem Smartphone verbunden. Wir suchen nach Trost, fahren uns runter, machen uns bereit für den Schlaf, beruhigen unser Gemüt, und für mich ist es genau das, was eine Beziehung ausmacht. Wenn man das so betrachtet, ist die Beziehung zu meinem Smartphone die längste überhaupt. Also entschied ich, auszuprobieren, wie es wäre, meine Handy zu heiraten.”

Gesagt, getan. Er kontaktierte eine Kapelle in Vegas und fragte, ob sie die Zeremonie abhalten würden. Die Beteiligten waren nicht nur einverstanden, sondern sogar total begeistert und erlaubten ihm, die Trauung zu filmen.

>>>8 Momente, in denen uns unser Smartphone aus einer peinlichen Situation gerettet hat

Auch wenn das Video ziemlich witzig ist, stimmt vieles von dem, was Aaron Chervenak über unser Verhältnis zum Smartphone sagt. Natürlich weiß er, dass eine solche Hochzeit nicht wirklich legal ist, aber sein Wille ist es, den Menschen zu zeigen, wie sehr sich unser Leben durch die Geräte verändert hat.



Freitag, 01. Juli 2016