Nach Pokémon Go: Entwickler wollen “Game of Thrones”-Welt zum Leben erwecken

Vielleicht können wir schon bald durch Westeros und Essos wandern.

Pokémon Go ist DER Hype in letzter Zeit. Und die Entwickler des Spiels lassen keinen Zweifel daran, dass sich dieses Spielformat weiterhin durchsetzen wird. Jetzt kam ihnen eine geniale Idee: Wie wäre es, wenn “Game of Thrones” als Augmented-Reality-Game alle Fans in seinen Bann ziehen würde?

>>>Das sind die witzigsten Pokémon Go-Momente

In einem Interview mit “Gamespot” gestand ein Mitarbeiter von “Niantic”, den Entwicklern von Pokémon Go, dass eine Bewegung in Gang gesetzt wurde, deren Anhängerschaft sicher weiter wachsen wird. Spiele mit dem realen Leben zu verbinden ist der neue Trend.

Doch was, wenn jetzt alle am heißen Shice teilhaben wollen und es bald zig solcher Spiele gibt? Bhargava von “Niantic” sieht es ganz entspannt: “Wir machen uns keine Sorgen um die Konkurrenz, wir hoffen eher, dass Reality-Games weiterhin gut ankommen.” Für den Fall der Fälle hat er schon einen genialen Schlachtplan: “Meine persönliche Fantasie ist es, ein “Game of Thrones”-Spiel zu entwickeln, wo Westeros auf der Erde abgebildet ist und Spieler Haus Stark oder so beitreten können.”



Oh ja, das entspricht auch ganz unserer Fantasie. Stellt Euch das doch mal vor: Da geht Ihr durch den Wald und plötzlich steht ein Riese vor Euch oder ein Drache zieht über Euch seine Kreise. Wir finden: Diese Idee könnte wirklich gut funktionieren – auch oder sogar besonders bei Pokémon-Go-Hatern.

Wollt ihr beweisen, dass ihr die noch größeren Poké-Freaks seid? Dann greift doch noch zum i-Tüpfelchen: Nickelodeon zeigt jeden Samstag um 10:20 Uhr Pokemón im TV. Auch Online könnt ihr euch alle Episoden reinziehen. Möge der Wahn nie wieder aufhören!

>>>Samuel L. Jackson fasst “Game of Thrones”-Story in weniger als 8 Minuten zusammen

Montag, 18. Juli 2016