Mega heiß! Transgender drehen "Lemonade"-Film von Beyoncé nach

Dieses Remake müsst Ihr sehen!

Den Film zu Beyoncés “Lemonade” habt Ihr bestimmt gesehen. Wenn es Euch wie uns geht, wolltet Ihr seitdem sicher auch schon mal wie Queen Bey in einem superheißen Kleid und mit einem Baseballschläger bewaffnet durch die Straßen ziehen. Einige Transgender-Künstlerinnen haben nun genau das gemacht und gleich mehrere Teile des epischen Movies nachgedreht – und das Ergebnis ist der Hammer!



>>>Lemonade"sorgt für neue Spekulationen: Hat Jay Z Beyoncé betrogen?

“Lemonade served Bitter Sweet” heißt der Clip, in dem Trans-Star Miss Shalae die Hauptrolle übernimmt. Auch die Regie hat die Stylistin, die nebenbei als Beyoncé-Double arbeitet, übernommen. Gefilmt wurde das 11-Minuten-Video von Q Burdette, co-produziert von Adisa Gooding. Gemeinsam nennen sich die drei “Glass Wing Group”, ein Team aus kreativen Transgender. Gerade mal 16 Stunden haben sie für den Clip gebraucht, wie die Ladys auf Facebook berichten.



>>>Diese 10 "Lemonade"-Looks würden selbst Beyoncé umhauen

Harte Arbeit, die nun gefeiert wird – über 70.000 Mal wurde der virale Hit bereits geklickt. Kein Wunder: Die Videos zu den Songs “Hold Up”, “Freedom”, “Sorry” und “Six Inch” sind in dem Trans-Remake zu sehen – und stehen dem Original wirklich in nichts nach. “Wir hoffen Ihr habt genauso viel Spaß beim Anschauen, wie wir beim Machen”, schreibt Miss Shalae, die mit ihrem “Lemonade”-Film andere Trans-Frauen inspirieren möchte. Und die Antwort ist klar: Ja, das haben wir!



Samstag, 23. Juli 2016