Dieser Arzt kopiert berühmte Celebrity-Pics, um Geld für Krebspatienten zu sammeln

Ganz nach dem Motto: Lachen ist gesund.

Überfüllte Wartezimmer und gehetzte Ärzte, die sich kaum mehr Zeit nehmen für ihre Patienten, scheinen bei uns mittlerweile der Standard zu sein. Umso anrührender finden wir Stories wie die des australischen Radiologen Mark Udovitch, der auf die schrägsten Ideen kommt, um seinen Patienten zu helfen.

Vor zuweieinhalb Jahren beschloss der Arzt aus Sydney sich seine Haare lang wachsen zu lassen, nachdem ihm eine Krebspatientin erzählt hatte, wie unwohl sie sich gefühlt habe, als sie ihr Haar durch die Chemotherapie verlor. Mittlerweile sieht der australische Radiologe wie der Bassist einer Hardrockband aus und spendet seine schöne Matte Ende Juli an eine Organisation, die Haarteile für Krebspatienten herstellt.

>>> Superwitzig! Senioren spielen Taylor Swifts "Shake it Off"-Video nach

Doch der junge Arzt hatte noch eine weitere geniale Idee, wie er seinen Krebspatienten helfen kann: Er stellt die Fotos bekannter Celebrities und Filmfiguren nach und nutzt diese, um Spenden für die latent unterfinanzierte Krebsstation an seinem Krankenhaus zu sammeln. Bisher sind dadurch schon knapp 22.000 Dollar zusammen gekommen, das Ziel sind 100.000. Was für ein toller Arzt!



Mittwoch, 27. Juli 2016