Dieser Mann hat Tausende von Dollar ausgegeben, um den perfekten Po zu haben

Jetzt wollen auch Männer einen dicken, prallen Po. Hilfe!

Der Figurtrend der letzten Jahre? Dürfte angesichts von Stars wie Kim Kardashian, Nicki Minaj, Amber Rose und Kylie Jenner nicht schwer zu erraten sein. Das Körperteil der Stunde ist ein großer, praller Po. Wer den von Natur aus nicht hat, lässt auch gerne mal den Chirurgen dran.

Bisher dachten wir allerdings, dass der Wunsch nach einem Riesenpo nur bei Frauen vertreten ist, aber der 26-jährige Joey Prixx aus Boston belehrt uns eines Besseren. Der sehr durchtrainierte junge Mann haderte mit seinem, wie er fand, viel zu kleinen Knackpo und liess sich deswegen riesige Silikonimplantate einsetzen.

>>> Die peinlichsten Photoshop-Fails der Stars

12.600 Dollar hat Joey laut der Caters News Agency für sein neues Hinterteil springen lassen. Im interview mit news.com.au erzählt Joey, wie sich das Leben mit dem Riesenpo anfühlt: “Ich liebe meinen neuen Po! Er ist einfach perfekt. Ich werde jetzt oft von Leuten gefragt, ob sie meinen Po mal anfassen können. Es fühlt sich wie zwei große Wasserballons an und ist echt bequem beim Sitzen. Das Leben macht so viel mehr Spass mit Poimplantaten.”

>>> Die etwas andere Verlobung: Diese Frau liebt ihren neuen Job

Und wir? Wir finden diesen Riesenpo-Wahn, der offenbar jetzt auch die Männerwelt erobert, ziemlich bescheuert. Es spricht ja nichts gegen ein hübsch trainiertes Hinterteil, aber in dem Moment, in dem das eigene Lebensglück von zwei Silikonkissen am Steiß abhängt, ist man(n) (und natürlich auch Frau!) doch irgendwie vom Weg abgekommen, oder?



>>> Homophob im Internet: Antworten auf doofe Facebook-Kommentare

Montag, 15. August 2016