1.Gib deinem Partner Zeit und Raum. Das kann verdammt schwer sein, gerade wenn sich der Partner entfernt und man dem anderen wieder extra nah sein. Aber manchmal muss man einfach allein sein, um den Kopf klar und freizubekommen.

via GIPHY

2.Du hast deinem Partner Zeit und Raum gegeben, aber es scheint ein größeres Problem zu sein. Der nächste Schritt ist es, das Thema und die Abwesenheit direkt anzusprechen.

via GIPHY

3.Aber überstürze nichts mit deinen Fragen, mach ganz langsam und vorsichtig. Vielleicht handelt es sich einfach um eine neue Seite deines Partners, die du vorher noch nicht kennengelernt hast.

via GIPHY

4.Es kann sein, dass das Verhalten deines Partners wirklich gar nichts mit dir zu tun hat. Menschen verhalten sich sehr unterschiedlich in Stresssituationen oder wenn es andere Probleme gibt.

via GIPHY

5.Rede mit deinem Partner darüber, wie du dich fühlst und wie es dir mit dieser neuen Situation und in dieser neuen Rolle geht. Wie immer ist klare und deutliche Kommunikation ein entscheidender Schlüssel.

via GIPHY

6.Fangt auf keinen Fall an in den E-Mail oder im Telefon des Partners zu stöbern und zu schnüffeln. Das geht Euch wirklich nichts an und ihr solltet diese Vertrauensbasis besonders in solch einer Situation nicht brechen.

via GIPHY

7.Halte nicht zu sehr an alten Mustern und Routinen fest, manchmal benötigen unsere Beziehungen auch einfach einen Wandel und passen sich an neue Situationen und Umstände an.

via GIPHY