Die Jungs starteten ursprünglich alle als Solo-Künstler, lernten sich dann aber während einer ihrer Touren kennen und entschieden sich ihre Talente zusammenzulegen. Dieser spontanen Entscheidung, gemeinsam Musik zu machen, haben sie auch ihren Bandnamen zu verdanken: "Why Don’t We".

Ein Beitrag geteilt von Why Don't We (@whydontwemusic) am

Seit ihrer Gründung Ende 2016 hatte die Band schon zwei Mega-Hits: "These Girls" und "Something Different".

Ein Beitrag geteilt von Why Don't We (@whydontwemusic) am

Alle Mitglieder von "Why Don't We" sind noch unter 20: Daniel Seavey (18), Jack Avery (18), Corbyn Besson (19), Jonah Marais (19) und das Nesthäkchen Zach Herron (16).

Ein Beitrag geteilt von Why Don't We (@whydontwemusic) am

Wie die Jungs entdeckt wurden? Daniel Seavey schaffte es in die Top Ten der Castingshow "American Idol" und die anderen vier Boys begannen ihre Karriere mit Covern von bekannten Popsongs auf YouTube.

Ein Beitrag geteilt von Why Don't We (@whydontwemusic) am

Obwohl es die Band erst seit knapp über einem Jahr gibt, haben die fünf Boys schon eine riesige Fanbase: Auf Instagram folgen ihnen 22 Millionen Menschen und auf YouTube wurden ihre Videos schon über 105 Millionen Mal angeklickt.

Ein Beitrag geteilt von Why Don't We (@whydontwemusic) am

In einem Interview verriet die Band, wer ihr größtes musikalisches Vorbild ist: Ed Sheeran.

Ein Beitrag geteilt von Why Don't We (@whydontwemusic) am

Diese Band ist definitiv eine der aufregendsten jungen Boybands zur Zeit und wir werden bestimmt noch viel von ihnen hören.

Ein Beitrag geteilt von Why Don't We (@whydontwemusic) am